Von einer Idee hin zu einer Revolution.

Blockchain ist aus unserer digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Es handelt sich dabei um eine neue Art der Speicherung von nicht mehr änderbaren Datentransaktionen, auf deren Basis viele Funktionen zentral organisierter Informationssysteme dezentralisiert werden können. Vereinfacht heißt das, dass die Daten nicht nur auf einem Server liegen, sondern über viele Computer verteilt sind und über kryptographische Verfahren abgesichert werden.

Zu Beginn jeder Blockchain steht ein Netzwerk, dessen Mitglieder untereinander verbunden sind und sicher Werte über das Internet austauschen möchten. Das Konzept baut auf dem herkömmlichen Internet auf, sprich es ermöglicht echte Peer-to-Peer-Transaktionen. Neu ist, dass nun keine zentrale Stelle erforderlich ist, das heißt, alle Geschäfte können direkt zwischen den Teilnehmern ohne „Mittelsmänner“ abgewickelt werden.
Da alle Transaktionen von einer Mehrheit des Netzwerks aller Beteiligten bestätigt werden müssen, ist das System darüber hinaus transparent und nachvollziehbar.